Songwriting für Anfänger: Eine Schritt für Schritt Anleitung

Songwriting für Anfänger ist eine Schritt für Schritt Anleitung für Anfänger und Einsteiger mit Tipps und Tricks zum Songwriting. Manche würden diesen Artikel vielleicht als Tutorial zum Songwriting titulieren oder einfach nur Anleitung zum Songs schreiben.

Wie auch immer, der Artikel richtet sich an Anfänger und an Fortgeschrittene, die ihr Wissen auffrischen wollen.

Songwriting für Anfänger: Eine Schritt für Schritt Anleitung

Also, Du willst lernen, wie man einen Song schreibt? Du brauchst eine detaillierte Schritt-für-Schritt Anleitung für Songwriting? Oder Du willst einfach nur Deine Skills für das Schreiben von Songs aufbessern oder auffrischen? Super, los geht’s!

Songwriting für Anfänger: Lyrics

Der Titel

Eigentlich geht es schon mit der Idee los. Vereinfachend will ich aber an dieser Stelle nur auf den Titel im Songwriting eingehen, der ja aus einer Idee heraus entsteht. Der Titel eines Songs ist wichtig. Sehr wichtig. Normalerweise kommt der Titel als Hook auch im Chorus eines Songs vor und sollte daher Aufmerksamkeit erregen und im Gedächtnis bleiben.

Oft ist es so, dass ein guter Titel schon die beste Voraussetzung für das Schreiben von Songs mit sich bringt und der Rest sich fast von alleine schreibt.

Der Chorus (Refrain)

Der Chorus oder Refrain ist unzweifelhaft der wichtigste Teil in jedem Song. Da sind jegliche Diskussionen fehl am Platz. Für den Chorus sollte man sich genug Zeit nehmen, damit er am Ende annähernd perfekt wird. In 99% aller Fälle wird es der Chorus oder Refrain sein, an den sich das Publikum erinnern wird können und der auf den Konzerten mitgesungen wird.

Der Titel ist oftmals ein Teil des Chorus, manchmal ist der Chorus einfach nur die sich wiederholende Hook. Wer ein großes Publikum anlocken will oder Songwriting für das Radio betreibt, braucht eine besonders starke Hook und einen starken Chorus, um nicht sofort weggeschaltet zu werden.

Ein wichtiger Faktor für den Erfolg eines Songs und beim Songs Schreiben ist die Wiederholung. So gut wie jeder Teil des Songs sollte mindestens ein weiteres Mal wiederholt werden – das verbessert die Langzeitwirkung des Songs.

Die Strophen (Verses)

Jetzt kommen wir in diese Teil des Artikels „Songwriting für Anfänger“ oder „Wie schreibe ich Songs?“ zu den Strophen. Diese füllen nicht nur die schier unendliche Weite zwischen zwei Refrains aus, sie müssen ebenfalls gut gearbeitet sein und die Aussage des Chorus unterstützen. Der ganze Song muss von einem roten „Songwriting Faden“ durchzogen sein, der das Publikum durch den gesamten Song an der Hand führt.

Bridge

Die Bridge (oder zu deutsch Brücke) ist ein alternativer Teil des Songs, der einen musikalischen Kontrapunkt im Songwriting darstellen kann. Die Bridge kann hierbei den Zuhörer aufwecken oder überleiten. Sie kann aber auch dazu genutzt werden, den Zuhörer zu entführen.

Von den Lyrics her, kann man die Bridge dazu nutzen, eine alternative Sichtweise des Themas aufzugreifen oder in eine andere Zeit zu springen. Den Möglichkeiten sind hier keine Grenzen gesetzt.

Songstruktur

Hier sind zwei typische Strukturen, die oft und gerne bei Songwriting verwendet werden (V = Verse / C = Chorus / B = Bridge)

V C V C B C
V V C B C V C

Lyrics: Abschließende Worte

Ein roter Faden, der sich in logischer Manier durch den gesamten Song zieht, hilft dabei, den Zuhörer zu fesseln und emotional zu berühren. Fakten oder Fiktion können beide Gegenstand für den Text im Songwriting sein, die Wahl liegt bei Dir. Viel wichtiger ist es, so viel Emotion und Gefühl in jedes einzelne Wort zu legen, wie es nur möglich ist. Denn jeder Song packt den Zuhörer zunächst auf einer emotionalen, vielleicht unbewussten Ebene.

 

Songwriting für Anfänger: Musik, Melodie

Musik und Melodie

Wenn der Text (Lyrics) geschrieben ist, gilt die volle Konzentration der Melodie und der Musik. Am Anfang reicht es, die Begleitung auf einer Gitarre oder einem Klavier/Piano zu spielen und die Akkorde zum Text zu spielen und dabei verschiedene Melodien auszuprobieren. An kreativen Tagen werden die Ideen nur so aus Dir herausfließen, aber es gibt auch Tage, an denen die Suche nach Melodie und Musik im Songwriting zu einer echten Arbeit ausarten.

Eine optimistische Einstellung und ausreichende Hartnäckigkeit führen am Ende aber immer zum Ziel und die Kreativität gewinnt überhand.

Das Zusammenspiel von Melodie, Musik und Text

Viele Anfänger im Songwriting übersehen diesen Punkt. Es ist elementar, dass Melodie, Musik und Text ineinander übergreifen und eine Einheit bilden. Die Melodie und die Musik muss die Stimmung der Lyrics wiederspiegeln. Natürlich kann man Kontrast gezielt einsetzen und Chorus von Strophe und Bridge abheben. Aber man sollte nie die Melodie für einen Text geradebiegen oder den Text zerstückeln um der Melodie wegen.

Die Kraft des Überarbeitens beim Songs schreiben

Es ist kein Meister vom Himmel gefallen und dasselbe könnte man auch über Hits sagen. Richtig gute Songs werden immer und immer wieder überarbeitet und verändert, manchmal von Grund auf neu geschrieben. Man sollte beim Songs schreiben immer so lange überarbeiten bis Lyrics, Melodie und Musik eine Einheit bilden und die Emotion und den Groove des Songs richtig aufgreifen.

Alle überflüssigen Worte oder Sätze in den Lyrics müssen gestrichen oder ersetzt werden. Jedes Wort im Songwriting sollte einen bestimmten Grund haben, im Text zu erscheinen. Polieren ist das Stichwort. Stunden, Tage oder Wochen.

Kommentarfunktion wurde geschlossen.